Was bedeutet Typ 2?

Der in Deutschland entwickelte Typ 2 Ladestecker bietet ein großes Leistungsspektrum und eine hohe Flexibilität. Er ist im europäischen Raum weit verbreitet und wurde als Standard festgelegt. Die Steckvorrichtungen können sowohl auf der Fahrzeugseite (Ladekupplung) als auch auf der Infrastrukturseite (Ladestecker) eingesetzt werden. Mit ihm können bei einer Anschlussspannung von 230V (einphasig) bzw. 400V (dreiphasig) Ladeleistungen von 3,7 kW bis 43,5 kW übertragen werden (Ladeströme von 13A bis 63A).

Aufgrund der umfassenden elektronischen Sicherheitsarchitektur wurde beim Typ 2 Stecker auf einen beweglichen Berührungsschutz in Ladestecker und -kupplung verzichtet. Die Folge: Typ 2 Ladesteckvorrichtungen sind langlebig und wartungsfrei.

 

Bezeichnung Beschreibung
L1 Phase L1
L2 Phase L2
L3 Phase L3
N Neutral (Nullleiter)
PE Protective Earth (Schutzerde)
CP Control Pilot (Steuerkontakt)
PP Proximity Pilot (Näherungskontakt)

Eine Typ 2 Ladekupplung bzw. Ladekabel benötigen Sie z.B. für folgende Fahrzeugmodelle:

  • Audi A3 e-tron
  • BMW i3 und i8
  • Mercedes Benz (alle e-Modelle)
  • Porsche Panamera S E-Hybrid, 918 Spyder und Cayenne S Hybrid
  • Renault ZOE Z.E.
  • Smart fortwo, fortwo cabrio, forfour electric drive
  • Tesla Model S
  • VW e-up! / e-Golf / XL1 / Golf GTE / Touareg Hybrid
  • Volvo V60 u. XC90
  • und viele mehr

Hier geht es zu unseren Mode 3 Ladekabel mit Typ 2 Stecker.