Förderungen

Da die Förderungen in jedem Land unterschiedlich geregelt sind finden Sie hier eine übersichtliche Zusammenfassung der Förderungen in einigen Ländern.

 

Österreich

In Österreich werden neben staatlichen Prämien für Elektroautos (bis zu 4.000,- EUR – vorerst bis Ende 2018) auch Elektrotankstellen sowie Ladekabel mit bis zu 200,- EUR gefördert. Gefördert werden Anschaffungen sowohl für Privatpersonen wie auch für Betriebe, Gebietskörperschaften und Vereine.

Eine gute Übersicht zu den Förderungen in Österreich finden Sie auf Help.gv.at oder auch unter Umweltförderung (inkl. detaillierten Informationen und Formulardownloads zur Beantragung).

 

Deutschland

In Deutschland werden Elektroautos mit bis zu 4.000,- EUR (bis Ende 2017) und ab 2018 mit bis zu 3.000,- EUR gefördert. Diese Förderungen gelten für Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen, Körperschaften und Vereine.

Detaillierte Informationen sowie die Antragsformulare finden Sie unter:
Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

 

Schweiz

Leider gibt es derzeit in der Schweiz keine Förderungen für Elektroautos oder deren Infrastruktur. Sollte sich etwas ändern halten wir Sie auf dem Laufenden.

Allerdings beteiligt sich die Stadt St. Gallen am Kauf eines Autos mit einem CO2-Ausstoß (dazu zählen selbstverständlich auch Elektroautos) unter 95g/km mit 1.000,- CHF.

 

 

Da sich die Förderrichtlinien für Elektroautos bzw. teilweise auch für Ladekabel sowie Ladeinfrastruktur von Land zu Land fortlaufend ändern wenden Sie sich bitte für genauere Information an Ihre Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung oder an die zuständigen Förderstelle (z.B. Ministerium).